Äußeres und Sicherheitspolitik

Durch wachsende internationale Handelsbeziehungen und die voranschreitende Digitalisierung wird die Welt immer weiter vernetzt und rückt scheinbar näher zusammen. Zeitgleich entwickeln sich weltweit immer mehr Konflikte, die über regionale Krisen hinausgehen und globale Wirkung entfalten. So werden die Themen Außenpolitik und Sicherheitspolitik untrennbar miteinander verknüpft und gewinnen zudem gemeinsam immer mehr an Bedeutung (im Tagesgeschehen). Epis beschäftigt sich in diesem Zusammenhang mit der vollen Bandbreite der sicherheits- und außenpolitischen Themenfelder, von der Arbeit der supranationalen und internationalen Organisationen über aktuelle Spannungsfelder wie die Destabilisierung in der Sahel-Zone und den syrischen Bürgerkrieg hin zu sicherheits- und außenpolitischen Herausforderungen der Zukunft wie etwa die Konfrontation zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Volksrepublik China oder den potentiellen Aufgaben einer modernen Bundeswehr.

Dieses Thema behandelt Epis in folgenden Research Projekten:

Afghanistan

Im August 2021 fand der in Deutschland wohl umstrittenste westliche Militäreinsatz begleitet von tragischen Bildern verzweifelter Afghanen ein dramatisches Ende. Der Versuch des Westens Afghanistan nach den Terroranschlägen 11. September 2001 zu dauerhaft zu befrieden und damit Rückzugsgebiete für islamistische Terroristen nachhaltig zu zerstören, scheint mit der erneuten Machtübernahme durch die Taliban gescheitert. Die Entwicklungen der letzten Wochen und Monate werfen dabei viele Fragen auf.

Asien

Die zunehmende wirtschaftliche Bedeutung Asiens sowie zunehmende handels- und sicherheitspolitische Konflikte haben Asien auch in Europa und Nordamerika zu größerer Aufmerksamkeit verholfen. In diesem Projekt geht es daher darum sich auf die Staaten Ost- und Südostasiens und ihre wirtschaftliche und politischen Entwicklung zu fokussieren. Dabei geht es zum einen darum ein besseres Verständnis für die unterschiedlichen gesellschaftlichen Realitäten zu gewinnen und in diese in der deutschen Öffentlichkeit hervorzuheben, als auch konkrete Handlungsempfehlungen für ein stärkeres Engagement Deutschlands in dieser Region zu entwickeln.

Drohnen in der Bundeswehr (abgeschlossen)

Das sich wandelnde sicherheitspolitische Umfeld der Bundesrepublik hat auch zu einer grundlegenden Neuausrichtung der Bundeswehr geführt. In diesem Zusammenhang stellt sich mit zunehmender Dringlichkeit die Frage nach der Notwendigkeit der Beschaffung und des Einsatzes bewaffneter Kampfdrohnen durch die Bundeswehr. Gleichzeitig ist dieses Thema in der Öffentlichkeit weiterhin umstritten und es bestehen verfassungs- und völkerrechtliche sowie strategische Bedenken.