Unsere Vision:

Was wir wollen: unkonventionelle und neuartige Lösungen für politische, ökonomische und gesellschaftliche Herausforderungen entwickeln. Mit Unvoreingenommenheit, Kreativität und Sachverstand.

 

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, zukunftsweisende und neu gedachte Impulse an politische Entscheidungsträger, Institutionen und Unternehmen zu geben. Dabei steht für uns sowohl die Umsetzbarkeit als auch die Nachhaltigkeit und langfristige Praktikabilität unserer Vorschläge im Mittelpunkt. Deshalb ermöglichen wir Studierenden und Young Professionals aus sämtlichen Fach- und Berufsgruppen, in Kooperation mit etablierten Vertretern aus Wissenschaft und Praxis für die gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit Antworten zu finden: klar definiert, fachlich fundiert und jederzeit umsetzbar. Um der hohen Komplexität aktueller Probleme aus Politik und Gesellschaft mit innovativen Lösungsvorschlägen begegnen zu können, nutzen wir die große Bandbreite unseres Teams in Kompetenz und Ideenreichtum. Epis will Denkanstöße geben, mit Kreativität vereinen und zur konstruktiven Diskussion verleiten. Wir sind der Inkubator der politischen Innovation. 

 

Unsere Arbeit beruht auf drei Grundlagen: der Politikberatung durch die Erarbeitung von Policy Proposals, der Durchführung von Forschungsprojekten zur Identifikation politischer und gesellschaftlicher Herausforderungen und der Unterstützung gesellschaftlicher Debatten sowie die Organisation von und Teilnahme an vielschichtigen Debatten durch unsere Mitglieder.

Modernes Gebäude

Methodik:

Für uns stellen wissenschaftliche Erkenntnisse und die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Standpunkten - gegebenenfalls auch im Dialog mit den Konfliktparteien - die Grundlage unserer Ideenentwicklung dar. Lösungsansätze für Probleme erarbeiten wir kollaborativ im Rahmen einzelner Themenreihen unter Hinzuziehung von externen Experten. Dafür haben wir ein Fünf-Phasen-Verfahren (Raketenmodell) entwickelt, mit dem wir zustimmungsfähige Lösungsansätze erarbeiten.